Bundesverwaltung admin.ch
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA
DEZA – weltweit vor Ort

Besuchen Sie die Websites der Schweizer Kooperationsbüros.

Schweiz
Schweiz 
Suche:

Humanitäre Hilfe des Bundes – Verantwortung teilen

Jahrestagung der Humanitären Hilfe und des Schweizerischen Korps für Humanitäre Hilfe SKH - Freitag, 23. März 2012, 13.30 Uhr, Basel

Jahreskonferenz Humanitäre Hilfe & SKH [© DEZA]

Die heutigen und zukünftigen Herausforderungen weltweit an die humanitäre Hilfe sind anspruchsvoll und komplex. Eine gute Zusammenarbeit und Koordination aller Akteure zu Gunsten der betroffenen Menschen in Krisen- und Katastrophengebieten gewinnt immer mehr an Bedeutung. Deshalb war die diesjährige Jahrestagung der Humanitären Hilfe des Bundes der Thematik «Verantwortung teilen» gewidmet.

Projektfilme und Rede

Die humanitäre Schweiz in der Welt
Bundesrat Didier Burkhalter, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten

 Rede

Flüchtlinge brauchen Schutz
Infolge des Konflikts in Somalia sind über die letzten 20 Jahre Hunderttausende von Flüchtlingen nach Kenia geflüchtet. Im Sommer 2011 kamen aufgrund der Dürre täglich bis zu 1500 Menschen in Kenia an.

Video UNHCR

(Deutsch, 2' 13'')

Not am Horn von Afrika – Innovative und international koordinierte Hilfe für Flüchtlinge vor Ort
Ein Porträt über Martin Zirn, SKH Experte und Shelter Planner beim UNHCR, gewährt Einblick in die tägliche Arbeit eines humanitären Helfers in einer grossen Notoperation, nämlich in den Flüchtlingslagern für somalische Flüchtlinge in Äthiopien, Dollo Ado.

Video Not am Horn von Afrika

(Deutsch, 8' 45'')

Das Engagement der DEZA für den verbesserten Schutz der Opfer des internen bewaffneten Konflikts in Kolumbien
Dieser Film verschafft einen Einblick in das Engagement der DEZA im Bereich verbesserter Schutz und Zugang zur Basisversorgung der vom Konflikt betroffenen Zivilbevölkerung in Kolumbien.

Video Kolumbien

(Deutsch, 4' 17'')

Umwälzungen im arabischen Raum
Dieser Film gibt Einblick in die Aktivitäten der DEZA im benachteiligten Bezirk Kasserine in Tunesien: Ein Jungunternehmer erhält dank I-SEMER einen Kredit. Dieses von der Schweiz finanzierte Programm fördert unternehmerische Initiativen, um einen Beitrag an die regionale Entwicklung zu leisten. Die Schweiz engagiert sich aber auch im Wassersektor, indem sie Infrastrukturvorhaben und Sensibilisierungskampagnen unterstützt. 

Video Tunesien

(Französisch, 9' 55'')


Weiterführende Informationen und Dokumente

Pressemitteilung, 23.03.12
Konferenzprogramm