Bundesverwaltung admin.ch
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA
DEZA – weltweit vor Ort

Besuchen Sie die Websites der Schweizer Kooperationsbüros.

Schweiz
Schweiz 
Suche:

Ostasien: Zeitgewinn und Transparenz in den öffentlichen Dienstleistungen dank One stop shops

OneStopShop

Das Modell des One-Stop-Shops („eine einzige Anlaufstelle“) zielt auf die Verbesserung der Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung. Die Gebühren, Abläufe und Fristen für Lizenzen zur Eröffnung von Geschäften, für Baugesuche, Zivilstandsänderungen, Fahrausweise usw. werden klar definiert, veröffentlicht und sind in jedem One-Stop-Shop für alle auf einer Liste einsehbar. Das Modell wurde 2002 in Vietnam gestartet und aufgrund seines grossen Erfolgs 2007 in der Mongolei und 2010 in Bhutan eingeführt. Mit der Unterstützung der DEZA – 1,5 Millionen US-Dollar in sechs Jahren – konnte das Modell auch in Vietnam in zusätzlichen 156 Distrikten der neun ärmsten Provinzen eingeführt werden.

Ein innovativer Ansatz
Die Innovation besteht darin, dass sich Bürgerinnen und Bürger für staatliche Dienstleistungen an eine einzige Stelle wenden können. Vorher wurden sie oft von einer Stelle zur andern geschickt, weil die Zuständigkeiten nicht klar geregelt waren. Dank der Transparenz ging die Zahl der Bestechungsfälle zurück, womit das Modell auch zur Bekämpfung der Korruption beiträgt.

Weiterführende Informationen und Dokumente