Bundesverwaltung admin.ch
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA
DEZA – weltweit vor Ort

Besuchen Sie die Websites der Schweizer Kooperationsbüros.

Schweiz
Schweiz 
Suche:
News

Blog zur Post-2015-Agenda

Kinder halten beschriftete Schilder in die Kamera. © DEZA

Auf dem Blog zur Post-2015-Agenda für eine Nachhaltige Entwicklung berichten Mitglieder der interdepartementalen Task Force Post-2015 über Neuigkeiten und aktuelle Fragen der Post-2015-Agenda.

Post-2015-Blog
Post-2015-Website

Strategie 2013–2016
4 Rahmenkredite, eine Botschaft

Was ist die neue strategische Ausrichtung der internationalen Zusammenarbeit der Schweiz? Welche Grundsätze leiten die Zusammenarbeit und welche Instrumente kommen zum Einsatz?
Strategie 2013–2016
Newsletter der DEZA

Newsletter der DEZA

Abonnieren Sie den elektronischen Newsletter der DEZA!

Nächste Ausgabe: 17.9.2014

Newsletter abonnieren


Bisherige Ausgaben
Bäuerliche Familienbetriebe
Logo des internatiolaen Jahres der bäuerlichen Familienbetriebe

Die UNO hat 2014 zum Internationalen Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe erklärt.
Themenseite
Zeitschrift
Eine Welt Nr. 3/2014

Aktuelle Ausgabe
Gratis-Abo bestellen

Aussicht auf den Gletscher 513. © CARE PERU

50 Jahre Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und Peru – eine Erfolgsgeschichte

Die Anfänge der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit in Peru gehen auf das Jahr 1964 zurück. Heute ist Peru an rund zwanzig DEZA-Projekten in den Bereichen Klimawandel und Wasser beteiligt. Dazu gehört das Projekt «Glaciares 513», das den Gletscherschwund in den Anden dokumentiert.

Latin Brief: Bilanz des Engagements der DEZA in Peru
Projekt «Glaciares 513»


Topthemen

Eine Krankenschwester in Liberia versprüht Desinfektionsmittel als Präventionsmassnahme gegen Ebola. © Keystone


Westafrika
Zusätzliche Mittel zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie
Die Schweiz erhöht ihre Hilfe zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie in Westafrika. Die Humanitäre Hilfe des Bundes stellt zusätzlich zwei Millionen CHF zur Finanzierung verschiedener Direktmassnahmen im Epidemiegebiet bereit. Der Betrag wurde zusätzlich zu den 1,65 Millionen CHF gesprochen, welche die DEZA bereits als direkte Reaktion auf die Ebola-Krise bereitgestellt hatte.

Medienmitteilung, 12.9.2014


Der Saal des serbischen Parlaments in Belgrad. © Keystone



14.-19..9.2014 – Unterstützung beim Demokratisierungsprozess
Serbische Parlamentarierinnen und Parlamentarier informieren sich über die bewährten Praktiken der Schweiz
Serbische Parlamentsmitglieder besuchen politische Entscheidungsträger der Schweiz in Bern. Im Zentrum der Gespräche stehen die Praktiken der Schweiz im Bereich der Kommunikation und der Finanzaufsicht. Die DEZA und das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) organisieren das Treffen.

Artikel
Medienmitteilung, 10.9.2014


Un centre d’alphabétisation d’adultes dans un campement peulh du village de Goure Bene, commune de Nikki, Borgou, 2014. © DDC



8.9.2014 – Internationaler Tag der Alphabetisierung

Plädoyer für eine dezentrale Alphabetisierung Erwachsener in Benin
Das Programm zur Förderung dezentraler Alphabetisierung soll die Gemeinden im Norden des Landes darauf vorbereiten, die Alphabetisierung Erwachsener selbstständig zu leiten. Die DEZA hat mit der Übertragung der Kompetenzen an die Gemeinden begonnen .

Projektbeschrieb
Erfahrungsbericht


Ein ausgetrockneter Kanal nach der Zerstörung der Infrastruktur stromaufwärts © DEZA


Publikation
Auswirkungen des syrischen Konflikts auf Fluchtbewegungen der Bevölkerung, Wasser und Landwirtschaft
Die DEZA hat zusammen mit dem Hochschulinstitut für Internationale Studien und Entwicklung in Genf (IHEID) einen Bericht über die Wassersituation und die Lage der vertriebenen Bevölkerungsgruppen in der strategischen Region des Orontes-Flussbeckens in Auftrag gegeben.

Artikel


Ein Projekt unter der Lupe

Der indische Bausektor boomt. © DEZA


Unterstützung des Bausektors in Indien
Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden
Die DEZA unterstützt die indische Regierung in ihren Bestrebungen, den Energieverbrauch von neuen Gebäuden zu verringern. Im Rahmen dieses Projekts werden die Kompetenzen von Architekten, Bauherren, Ingenieuren und Forschungsanstalten auf dem Gebiet der Energieeffizienz gestärkt.

Ein Projekt unter der Lupe

Dossiers
Syrienkrise
Post 2015 - Neue Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsziele gesucht
Engagement in fragilen Kontexten und Prävention von Gewaltkonflikten

Demokratie ohne Grenzen
Grundlagenbericht Rohstoffe
Jahreskonferenz der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit: «Für das Klima, gegen die Armut»